Witz des Tages

ERROR-07: JavaScript ist deaktiviert!

Gerade online...

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

26. Oktober 2013: Kabarett und Musik "Frl. Knöpfle und ihre Herrenkapelle"

 

Feuertaufe in der Kleinkunstszene: Frl. Knöpfle und ihre Herrenkapelle begeistern im ausverkauften Schwarzenbacher Dorfgemeinschaftsraum - Die Darsteller Cordula Möhringer alias Fräulein Knöpfle sowie Reiner Möhringer und Uli Kofler als Herrenkapelle präsentierten ihr Programm „Mit Fleisch und Seele“, eine Mischung aus hochklassiger Musik und urkomischem Kabarett. Für den Schwarzenbacher Litfaßkult war dies die Feuertaufe in der Kleinkunstszene: Sie wurde dank überragender Künstler, einem aufgewecktem Publikum und dem hohen Engagement des Kulturteams mit Bravour bestanden.

 

Auszüge aus der Presse:

 

...Fräulein Knöpfle plauderte aus dem Nähkästchen einer Fleischereifachverkäuferin und startete eine Attacke um die andere auf die Lachmuskeln ihrer Zuschauer...

 

...Der Höhepunkt für viele war der Moment, als die Fleischereifachverkäuferin von ihrem Bad in der Fleischtheke berichtete und dies mit ausschweifenden Gesten untermalte...

 

...In „55 Schlagertitel“ spann Reiner Möhringer eine Geschichte allein aus 55 Schlagertiteln, Uli Kofler sang den „Maultaschen-Blues“ in breitem Wangener Dialekt. Wiederum ein Höhepunkt war ein Stück, in dem die zwei Musiker sechs verschiedene Instrumente verwendeten: Klarinette, Saxophon, Gitarre, Akkordeon, Geige und Klavier...

 

...Insgesamt überragte das Trio vor allem deshalb, weil jeder Künstler seine Stärken ausspielen konnte und seine Rolle konsequent authentisch vertrat...

 

 

Drei überragende Künstler auf der Bühne: (v.l.) Uli Kofler am Piano, Cordula Möhringer alias Frl. Knöpfle, Reiner Möhringer am Gesang.

 

Die Herrenkapelle im Fokus: Urkomische Momente wechseln sich mit musikalischen Leckerbissen ab.

 

 

"Verlobungsfoto mit Herr Thomas": Frl. Knöpfle bindet das Publikum in ihre Geschichten mit ein.

© 2011 Musikverein Schwarzenbach e.V. | Joomla 1.6 Templates by vonfio.de | J!T