Witz des Tages

ERROR-07: JavaScript ist deaktiviert!

Gerade online...

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

27. Oktober 2019: Musikalische Lesung

Theresa Gauß und Maximilian gestalteten einen Abend, in dem selbstgeschriebene Texte mit Musik verwoben wurden. Das Thema hieß Menschen: Menschen, die faszinieren, sowohl im positiven wie im negativen Sinne. Da gab es beispielsweise den angehenden Englischlehrer aus Teheran, der keinen Job findet und sowieso viel lieber Philosophie studiert hätte. Oder den Geistlichen aus der iranischen Wüstenstadt Yazd – von vielen kritisch beäugt – der vom Beten als Gemeinschaftserlebnis schwärmt. Aber auch den erdachten Täter im Holocaust, der Menschen ermordete aber kein Psychopath war. Am Ende wurde das Publikum von Jasmin überrascht, die zu Beginn in einer Kurzgeschichte vorgestellt wurde. Jasmin, die iranische "Studentin aus Shiraz", war erst kurz zuvor in Deutschland angekommen und lud die Gäste in ihr Heimatland ein.

 

Pressestimmen (Vera Stiller, Schwäbische Zeitung, erschienen am 29.10.2019)

 

"Es war ein ebenso beglückender wie nachdenklich stimmender Abend."

 

"Wie zwei junge Menschen Begriffe wie Kultur, Liebe und Menschlichkeit erklären"

 

"Poesie lag in der Luft. Dazu der Zauber von in Musik und Gesang umgesetzten Empfindungen. Und vorallem die greifbare Bereitschaft, die Gedanken, Motive und Persönlichkeitsmerkmale von Menschen anderer Herkunft zu verstehen oder zumindest doch ihnen nahe zu sein."

 

Theresa Gauß (links) und Maximilian Förster (rechts) mit ihrem Überraschungsgast Jasmin (Mitte) aus der iranischen Stadt Shiraz. Foto: Vera Stiller

 

 

© 2011 Musikverein Schwarzenbach e.V. | Joomla 1.6 Templates by vonfio.de | J!T